ISD-Hausbau-Logo
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider

Baugrundstücke im Kurort Schönebeck-Salzelmen – im Wohngebiet "Blauer Stein"

Altersgerechtes Wohnen, Ruhe und Entspannung in der Nähe vom Kurpark

Seit 1932 ist Bad Salzelmen ein Schönebecker Stadtteil und kann auf eine mehr als 800-jährige Salzgewinnung zurück blicken. Seit dem 12. Jahrhundert wurde in Elmen Sole gefördert. In Bad Salzelmen steht das größte Gradierwerk, das weltweit jemals gebaut wurde. Mit einer Länge von 1837 Metern wurde es zwischen 1756 und 1765 gebaut. Heute sind davon noch etwa 320 Meter vorhanden und dienen ausschließlich der sehr gesunden Freiluftinhalation.

In der Nähe des Gradierwerks steht der 32 Meterhohe Soleturm, mit holländischer Windkrafttechnik wurde damals die Sole zutage gefördert. Die Erfolgsgeschichte des Kurstandortes begann mit der Entdeckung der heilenden Wirkung der Sole durch Johann Wilhelm Tolberg. Das erste deutsche Soleheilbad eröffnete 1802 hier in Bad Selzelmen. Bis heute ist die Sole noch immer die Grundlage für einen erfolgreichen Kurbetrieb.


Baugrundstücke Schönebeck-Salzelmen


Der Solepark mit seinem Erholungsbad "Solequell", dem Kurhaus "Lindenbad", dem Freiluftinhalatorium, dem Kunsthof, dem Soleturm und der modernen Rehabilitationsklinik ist nicht nur Anziehungspunkt für Kurgäste und Erholungssuchende, sondern auch eine sehr beliebte Wohngegend. Im staatlich anerkannten Heilbad genießen Sie im Wasser und an Land ein gesundes und heilendes Meeresklima mitten in Deutschland.

Bad Salzelmen zählt ca. 30.000 Einwohner und besitzt alle erforderlichen Infrastrukturen einer modernen Kreisstadt. Schönebeck besitzt mehrere Einkaufsparks, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten in der gesamten Stadt, Kindertagesstätten, Schulen einschließlich Gymnasium, Sport- und Freizeiteinrichtungen, Vereine, mehrere Hallen- und Freibäder, Tennisplätze und -hallen, mehrere Fitnessstudios, einen Sportboothafen, eine Schiffsanlegestelle an der Elbe, Museen, kulturelle Einrichtungen, Restaurants, Bars, Krankenhäuser, Apotheken, Ärzte, Kurklinik, behördliche Einrichtungen usw.

Baugrundstücke Schöenebeck-Salzelmen

Im Wohngebiet "Blauer Stein", in Schönebeck Bad Salzelmen, in der Nähe des Kurparks werden jetzt die letzten 5 freien Baugrundstücke im Holunderweg und im Buchsbaumweg bebaut und vermarktet. Es entstehen altersgerechte barrierefreie Bungalows, auf Wunsch auch behindertengerecht.
Wer hier wohnt, genießt die Ruhe und Entspannung in einem seit 20 Jahren gewachsenen Areal mit Einfamilienhäusern, Doppelhäusern, Reihenhäusern und Bungalows. Sämtliche Straßen im Wohngebiet sind verkehrsberuhigt, mit Rad- und Fußwegen.

Bad Salzelmen besitzt einen eigenen S-Bahn-Anschluss, die Züge zur 16 km entfernten Landeshauptstadt Magdeburg verkehren halbstündlich. Die Fahrzeit nach Magdeburg beträgt ca. 20 Minuten. Es verkehren hier weitere Züge aus anderen Regionen. Schönebeck Bad Salzelmen besitzt nur fünf Autominuten entfernt einen Autobahnanschluss an die A 14.
Direkt im Wohngebiet "Blauer Stein" befindet sich ein neu gebauter Netto-Einkaufsmarkt und eine Bäckerei. Von den hier angebotenen Grundstücken ist man in ca. 4 Minuten zu Fuß am Supermarkt und bekommt hier sämtliche Waren des täglichen Bedarfs.

Diese Wohngegend ist eine bevorzugte und sehr gefragte Lage. Sie finden hier gepflegte Häuser und Gärten, viel Grün, eine ruhige Umgebung und freundliche Nachbarn.


Grundstücksgrößen und Preise:

Die Grundstücksgrößen beginnen bei ungefähr 450 m2.

  • schlüsselfertig
  • voll erschlossen
  • variable Grundrissgestaltung ohne Aufpreis
  • altersgerecht, auf Wunsch auch behindertengerecht
  • barrierefrei
  • inklusive Erdarbeiten, Fundamente und Bodenplatte
  • effiziente Wärmepumpe
  • sparsame Fußbodenheizung
  • hochwärmedämmendes Mauerwerk
  • Wärmedämmfassade, teilweise Klinker
  • garantierte Luftdichtigkeit nach EnEV durch Blower-Door-Test
  • Terrasse
  • Aluminium-Haustüranlage
  • Außenanlagen beräumt und mit Muttererde geglättet
  • Bauüberwachung und Abnahme durch unabhängige Architekten und Ingenieure

Lageplan:

Lageplan Baugrundstücke Schönebeck-Salzelmen

Das Bauland wird über einen Erbbauzins in Höhe von ca. 2,00 bis 2,50 € / m2 / Jahr direkt von der Kirchengemeinde an den Bauherren verpachtet.

Nach Ablauf der Erbpachtzeit von derzeit 61 Jahren hat der Bauherr (der Erbbauberechtigte) das Vorkaufsrecht bzw. Vorrecht auf eine Verlängerung des Erbbaurechts. Wird der Vertrag nicht verlängert, muss der Bauherr (Erbbauberechtigte) das errichtete Haus nicht vom Grundstück entfernen, sondern bekommt für sein Eigentum eine Entschädigung / Vergütung vom Grundstückseigentümer.

Der Erbbauberechtigte kann sein Erbbaurecht auch verkaufen oder auf die nächste Generation übertragen / vererben. Das bringt langfristige Sicherheit für alle Beteiligten.
Der Grundstückseigentümer kann den Erbbauzins nicht einfach nach belieben erhöhen. Für eine eventuelle Anpassung (alle 3 bis 10 Jahre) wird die Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten als Maßstab angenommen. Weitere Informationen dazu hier.

Unsere Grundstücksvorschläge für Sie:

Bungalow, ebenerdig, ca. 95 m2, Variante 1 und 2
Bungalow, ebenerdig, ca. 95 m2, Variante 3 und 4


Bungalow, ebenerdig, ca. 125 m2, Variante 1
Bungalow, ebenerdig, ca. 125 m2, Variante 2
Bungalow, ebenerdig, ca. 125 m2, Variante 3
Bungalow, ebenerdig, ca. 125 m2, Variante 4

Bungalow, mit ausgeb. DG, ca. 150 m2, Schnitt
Bungalow, mit ausgeb. DG, ca. 150 m2, Dachgeschoss

Wir bauen für Sie individuell nach Ihren Vorstellungen und Wünschen.
Sämtliche Grundrissänderungen sind bei uns kostenfrei im Bauvertrag enthalten.

Bei dieser Variante besteht für die Bauherren der große Vorteil darin, dass die Kosten für den Grundstückserwerb gespart und damit die finanzielle Belastung erheblich verringert wird. Die evangelische Kirchengemeinde ist der Grundstückseigentümer, der Erbbaurechtsvertrag wird direkt mir der Kirchengemeinde geschlossen.

Erfüllen Sie sich so Ihren Traum vom eigenen Haus.

Bei Interesse beraten wir Sie gern und unterbreiten Ihnen unser Angebot für Ihr individuell geplantes Traumhaus.