ISD-Hausbau-Logo
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider

Bungalow – das Wohnkonzept auf einer Ebene

Bequem wohnen auf einer Ebene – genau das ist der große Vorteil eines Bungalows. Besonders für Senioren oder behinderte Menschen ist ein Bungalow damit die ideale Hausform. Aber auch Menschen die Wert auf Bequemlichkeit und kurze Wege legen, sowie ein ausreichend großes Grundstück besitzen, treffen mit einem Bungalow die richtige Wahl.
Je nach Baugröße eignet sich ein Bungalow sowohl für kleine 1- bis 2-Personen-Haushalte als auch für große Familien mit Kindern.

Bungalow

Ursprünglich stammt die Bezeichnung Bungalow aus dem 16. Jahrhundert, aus den Bengalen – dem heutigen Bangladesh. Britische Kolonisten bauten dort ihre Häuser eingeschossig, nach dem Vorbild der einheimischen Hütten.

Heutzutage gibt es den modernen Bungalow in allen erdenklichen Varianten und Formen, rechteckig, quadratisch, in U-, Z- oder auch L-Form. Der Fantasie der Bauherren bzw. Architekten sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Als Bungalow-Variante ist besonders der Winkelbungalow oft zu finden. Durch seine Bauform bietet er unglaublich viel Platz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Der durch den Winkel entstehende Eckbereich wird praktischerweise meist als überdachte Terrasse genutzt.

Durch die nicht vorhandenen Treppen und Treppenhäuser kann dieser Platz für wertvollen Wohnraum optimal genutzt werden. Alle Räume liegen dicht beieinander auf einer Ebene und bilden somit eine komplexe Wohneinheit. Theoretisch ist von fast jedem Raum ein Zugang zum Grundstück möglich, somit wird auch der Garten in die Wohneinheit mit einbezogen.

Ein Bungalow bleibt auch später jederzeit flexibel. Bei den meisten Flachbauten sind keine bzw. nur wenig tragende Wände und keine massive Decken notwendig, deshalb können Umbauten auch nachträglich noch relativ problemlos und schnell realisiert werden. Die Nutzungsart der einzelnen Räume kann bei Bedarf ohne großen Aufwand einfach getauscht und verändert werden.

Bungalow

Moderne Bungalows werden heutzutage häufig mit einem Flachdach bzw. Pultdach und großflächigen Fensterfronten gebaut. Dadurch entstehen moderne, offene und helle Räume.
Wird mit bodentiefen Fensterelementen sowie flachen Schwellen gearbeitet und wird auch im Außenbereich auf Treppen verzichtet, ist eine absolute Barrierefreiheit gewährleistet. Somit ist auch auf längere Sicht die Eigenständigkeit im eigenen Heim gesichert, selbst bis ins hohe Alter kann dieses praktische Haus auf einer Ebene bequem und sicher bewohnt werden.

Bauland ist teuer und die Preise steigen Jahr für Jahr. Hier zeigt sich der einzige kleine Nachteil eines Bungalows – die größere benötigte Grundstücksfläche. Doch auch dafür gibt es Lösungen.
Bungalows eignen sich hervorragend für Doppel- und Reihenhaus-Varianten. Damit vereint man die Vorzüge einer flachen Bauweise mit einer normalen Grundstücksfläche.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit, einen Bungalow auf einem Erbpachtgrundstück zu bauen. Bei dieser Variante wird eine nicht unerhebliche Summe für den Grundstückskauf eingespart. Die Zahlung einer jährlichen kleinen Erbpacht anstelle einer sofortigen großen Kaufsumme entlastet die Bauherrn erheblich.
Rein rechtlich wird das Erbbaurecht jedoch ähnlich wie ein eigenes Grundstück behandelt und ins Grundbuch eingetragen. Somit kann beispielsweise auch eine Belastung mit Grundpfandrechten erfolgen, die Grundschuld einer Finanzierung wird dann ins Erbbaugrundbuch eingetragen.

Durch Form und Bauweise eines Bungalows sind den Bauherren der Planung praktisch keine Grenzen gesetzt. Raumaufteilung und Grundriss können individuell nach eigenen Vorstellungen gewählt werden.
Ein großer Wohnbereich mit offener oder halboffener Küche, große Fensterflächen, Schiebetüren oder bodentiefe Elemente vermitteln hier ein Gefühl von Großzügigkeit und Weite.

Viele Bauherren bauen aus finanziellen Gründen ohne Keller. Bei einem Bungalow muss jedoch nicht die gesamte Wohnfläche komplett unterkellert werden. Ein Teilkeller hält die Baukosten im Rahmen und bringt zusätzlichen Lager- oder Wohnraum.
Bei einem Bungalow mit Ziegeldach kann auch der Dachboden ohne großen Aufwand als Abstellraum genutzt werden. Besonders bei einem Winkelbungalow ist hier ein großes Potenzial an Platz nutzbar. Durch eine schlichte Einschubtreppe bzw. Bodenklapptreppe kann schnell ein preiswerter Zugang geschaffen werden.


Unsere Unsere Bungalow
Leistungsbeschreibung